Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Interkulturelle Kompetenzen“

Fachoberschule: Englisch 13
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Interkulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: begegnen Gesprächspartnern im interkulturellen Kontext vorurteilsfrei, wobei sie ausgeprägtes Einfühlungsvermögen für kulturelle Unterschiede unter Beweis stellen und die Bedeutung kultureller Vielfalt differenziert reflektieren.
  • Kompetenzerwartung: setzen sich auf der Basis ihres soziokulturellen Orientierungswissens mit kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschieden differenziert auseinander. Dabei identifizieren, kontrastieren, analysieren und reflektieren sie unterschiedliche Sicht- und Wahrnehmungsweisen der eigenen und der Zielkultur zu einem breiten Spektrum inhaltlich anspruchsvoller, teilweise auch abstrakter Themen (z. B. Terrorismus, gesellschaftliche Trends, globale Wirtschaftsbeziehungen), wobei sie auch die kulturelle Prägung des eigenen Denkens differenziert beurteilen und hinterfragen.
  • Kompetenzerwartung: kommunizieren in komplexen interkulturellen Begegnungssituationen flexibel und adressatengerecht in der Zielsprache. Dabei versetzen sie sich bewusst in den Gesprächspartner hinein, antizipieren bzw. klären eventuelle Missverständnisse und handeln interkulturell versiert.
Werteerziehung HTML
  • Kompetenzerwartung: begegnen Gesprächspartnern im interkulturellen Kontext vorurteilsfrei, wobei sie ausgeprägtes Einfühlungsvermögen für kulturelle Unterschiede unter Beweis stellen und die Bedeutung kultureller Vielfalt differenziert reflektieren.
  • Kompetenzerwartung: setzen sich auf der Basis ihres soziokulturellen Orientierungswissens mit kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschieden differenziert auseinander. Dabei identifizieren, kontrastieren, analysieren und reflektieren sie unterschiedliche Sicht- und Wahrnehmungsweisen der eigenen und der Zielkultur zu einem breiten Spektrum inhaltlich anspruchsvoller, teilweise auch abstrakter Themen (z. B. Terrorismus, gesellschaftliche Trends, globale Wirtschaftsbeziehungen), wobei sie auch die kulturelle Prägung des eigenen Denkens differenziert beurteilen und hinterfragen.
  • Kompetenzerwartung: kommunizieren in komplexen interkulturellen Begegnungssituationen flexibel und adressatengerecht in der Zielsprache. Dabei versetzen sie sich bewusst in den Gesprächspartner hinein, antizipieren bzw. klären eventuelle Missverständnisse und handeln interkulturell versiert.
Kulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: setzen sich auf der Basis ihres soziokulturellen Orientierungswissens mit kulturellen Gemeinsamkeiten und Unterschieden differenziert auseinander. Dabei identifizieren, kontrastieren, analysieren und reflektieren sie unterschiedliche Sicht- und Wahrnehmungsweisen der eigenen und der Zielkultur zu einem breiten Spektrum inhaltlich anspruchsvoller, teilweise auch abstrakter Themen (z. B. Terrorismus, gesellschaftliche Trends, globale Wirtschaftsbeziehungen), wobei sie auch die kulturelle Prägung des eigenen Denkens differenziert beurteilen und hinterfragen.
Soziales Lernen HTML
  • Kompetenzerwartung: kommunizieren in komplexen interkulturellen Begegnungssituationen flexibel und adressatengerecht in der Zielsprache. Dabei versetzen sie sich bewusst in den Gesprächspartner hinein, antizipieren bzw. klären eventuelle Missverständnisse und handeln interkulturell versiert.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.