Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Datenspuren und Datenschutz“

Gymnasium: Wirtschaftsinformatik 9 (WWG)
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Alltagskompetenz und Lebensökonomie Alltagskompetenz HTML
  • Kompetenzerwartung: verhalten sich vorausschauend im Umgang mit persönlichen Daten. Dazu reflektieren sie ihren eigenen Umgang mit persönlichen und vertraulichen Daten (z. B. in sozialen Netzwerken) und sind sich möglicher Risiken bewusst.
  • Kompetenzerwartung: schätzen die Bedeutung personenbezogener Daten als Informationsquelle für Unternehmen ein. Dabei begründen sie die Notwendigkeit rechtlicher Regelungen zum Datenschutz.
Ökonomische Verbraucherbildung HTML
  • Kompetenzerwartung: verhalten sich vorausschauend im Umgang mit persönlichen Daten. Dazu reflektieren sie ihren eigenen Umgang mit persönlichen und vertraulichen Daten (z. B. in sozialen Netzwerken) und sind sich möglicher Risiken bewusst.
  • Kompetenzerwartung: schätzen die Bedeutung personenbezogener Daten als Informationsquelle für Unternehmen ein. Dabei begründen sie die Notwendigkeit rechtlicher Regelungen zum Datenschutz.
Werteerziehung HTML
  • Kompetenzerwartung: verhalten sich vorausschauend im Umgang mit persönlichen Daten. Dazu reflektieren sie ihren eigenen Umgang mit persönlichen und vertraulichen Daten (z. B. in sozialen Netzwerken) und sind sich möglicher Risiken bewusst.
  • Kompetenzerwartung: schätzen die Bedeutung personenbezogener Daten als Informationsquelle für Unternehmen ein. Dabei begründen sie die Notwendigkeit rechtlicher Regelungen zum Datenschutz.
Politische Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: analysieren ausgewählte rechtliche Regelungen zum Datenschutz im Hinblick auf Grenzen der Informationsverarbeitung im Unternehmen.
Sprachliche Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: analysieren ausgewählte rechtliche Regelungen zum Datenschutz im Hinblick auf Grenzen der Informationsverarbeitung im Unternehmen.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.