Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Bewegung - Tanz - Szene“

Gymnasium: Musik 10
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Interkulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: imitieren und präsentieren in Gruppen choreografische Elemente zu Jazzmusik.
  • Kompetenzerwartung: setzen Gesellschaftstänze mit Ursprung in Amerika (z. B. Jive, Boogie) und Südamerika (z. B. Cha-Cha-Cha, Rumba, Tango) praktisch um und vergleichen diese mit Gesellschaftstänzen europäischen Ursprungs.
  • Inhalt: Tänze, z. B. Cakewalk, Charleston; Aspekte der Beschreibung, z. B. Bewegung, Kleidung, kultureller Kontext
Kulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: imitieren und präsentieren in Gruppen choreografische Elemente zu Jazzmusik.
  • Kompetenzerwartung: setzen Gesellschaftstänze mit Ursprung in Amerika (z. B. Jive, Boogie) und Südamerika (z. B. Cha-Cha-Cha, Rumba, Tango) praktisch um und vergleichen diese mit Gesellschaftstänzen europäischen Ursprungs.
  • Kompetenzerwartung: formulieren Sach- und Werturteile zu aktuellen tänzerischen Tendenzen, die ihre Wurzeln im Jazztanz haben.
  • Inhalt: Tänzerische Elemente, z. B. Contraction, Fall/Level, Polyzentrik, Release, Jazz Walk
  • Inhalt: Tänze, z. B. Cakewalk, Charleston; Aspekte der Beschreibung, z. B. Bewegung, Kleidung, kultureller Kontext
Soziales Lernen HTML
  • Kompetenzerwartung: imitieren und präsentieren in Gruppen choreografische Elemente zu Jazzmusik.
  • Kompetenzerwartung: setzen Gesellschaftstänze mit Ursprung in Amerika (z. B. Jive, Boogie) und Südamerika (z. B. Cha-Cha-Cha, Rumba, Tango) praktisch um und vergleichen diese mit Gesellschaftstänzen europäischen Ursprungs.
Sprachliche Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: imitieren und präsentieren in Gruppen choreografische Elemente zu Jazzmusik.
  • Kompetenzerwartung: setzen Gesellschaftstänze mit Ursprung in Amerika (z. B. Jive, Boogie) und Südamerika (z. B. Cha-Cha-Cha, Rumba, Tango) praktisch um und vergleichen diese mit Gesellschaftstänzen europäischen Ursprungs.
  • Kompetenzerwartung: formulieren Sach- und Werturteile zu aktuellen tänzerischen Tendenzen, die ihre Wurzeln im Jazztanz haben.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.