Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen “

Förderschule: Mobilität 10-12 (Berufsschulstufe)
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Alltagskompetenz und Lebensökonomie Alltagskompetenz HTML
  • Lernbereich: Mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen
  • Kompetenzerwartung: nehmen mit einem Fahrrad am Straßenverkehr teil, indem sie
    • diese auf ihre Verkehrssicherheit überprüfen (z. B. Bremsen, Beleuchtung, Reflektoren, Klingel, Reifenprofil) und regelmäßig warten.
    • diese vor Fahrantritt auf die eigene Körpergröße anpassen (z. B. Einstellung der passenden Sattelhöhe).
    • zum Schutz bei Stürzen beim Fahrradfahren einen Fahrradhelm tragen.
    • das Fahrradfahren (z. B. aufsteigen, anfahren, bremsen, absteigen und geradeaus fahren, Kurven fahren, Hindernisse umfahren) zunächst im Schonraum trainieren und dort sicher ausführen.
    • das Fahrradfahren im Straßenverkehr auch in stressreichen Situationen sicher beherrschen.
    • als Fahrradfahrer sicher und in angemessenem Tempo auf Radwegen oder auf der Fahrbahn fahren.
    • auf andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen (z. B. bei der gemeinsamen Nutzung von Fuß- und Radwegen, beim Linksabbiegen).
    • die theoretische und praktische Fahrradprüfung ablegen.
  • Kompetenzerwartung: beachten für Fahrradfahrer relevante Verkehrsschilder und Ampelsignale, indem sie
    • sowohl Gebots- und Verbotsschilder für Fußgänger als auch für Fahrzeughalter wahrnehmen und beachten.
    • die Signale von Fußgängerampeln und von Ampeln für Fahrzeugfahrer gleichermaßen beachten und sich danach richten.
  • Kompetenzerwartung: nehmen besondere Gefahrensituationen für Fahrradfahrer wahr und bewältigen sie sicher, indem sie
    • während der Teilnahme am Verkehr nicht über Kopfhörer Musik hören oder sich mit ihrem Mobiltelefon beschäftigen.
    • sicher vom Fahrbahnrand anfahren und in den Straßenverkehr einfädeln.
    • auf Unebenheiten der Fahrbahn und auf Rutschgefahr bei Nässe und Glätte achten.
    • beim Passieren von parkenden Autos auf sich möglicherweise öffnende Autotüren achten.
    • beim Passieren von Ein- und Ausfahrten oder Garagen auf anfahrende Autos achten.
    • an Kreuzungen und Einmündungen Fahrtrichtungsänderungen durch Handzeichen anzeigen.
    • an Kreuzungen auf rechtsabbiegende Autos achten.
    • beim direkten Linksabbiegen einen sicheren Ablauf beachten (umsehen, Handzeichen geben, links einordnen, Gegenverkehr passieren lassen, in großem Bogen abbiegen).
Verkehrserziehung HTML
  • Lernbereich: Mit dem Fahrrad am Straßenverkehr teilnehmen
  • Kompetenzerwartung: nehmen mit einem Fahrrad am Straßenverkehr teil, indem sie
    • diese auf ihre Verkehrssicherheit überprüfen (z. B. Bremsen, Beleuchtung, Reflektoren, Klingel, Reifenprofil) und regelmäßig warten.
    • diese vor Fahrantritt auf die eigene Körpergröße anpassen (z. B. Einstellung der passenden Sattelhöhe).
    • zum Schutz bei Stürzen beim Fahrradfahren einen Fahrradhelm tragen.
    • das Fahrradfahren (z. B. aufsteigen, anfahren, bremsen, absteigen und geradeaus fahren, Kurven fahren, Hindernisse umfahren) zunächst im Schonraum trainieren und dort sicher ausführen.
    • das Fahrradfahren im Straßenverkehr auch in stressreichen Situationen sicher beherrschen.
    • als Fahrradfahrer sicher und in angemessenem Tempo auf Radwegen oder auf der Fahrbahn fahren.
    • auf andere Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer Rücksicht nehmen (z. B. bei der gemeinsamen Nutzung von Fuß- und Radwegen, beim Linksabbiegen).
    • die theoretische und praktische Fahrradprüfung ablegen.
  • Kompetenzerwartung: beachten für Fahrradfahrer relevante Verkehrsschilder und Ampelsignale, indem sie
    • sowohl Gebots- und Verbotsschilder für Fußgänger als auch für Fahrzeughalter wahrnehmen und beachten.
    • die Signale von Fußgängerampeln und von Ampeln für Fahrzeugfahrer gleichermaßen beachten und sich danach richten.
  • Kompetenzerwartung: nehmen besondere Gefahrensituationen für Fahrradfahrer wahr und bewältigen sie sicher, indem sie
    • während der Teilnahme am Verkehr nicht über Kopfhörer Musik hören oder sich mit ihrem Mobiltelefon beschäftigen.
    • sicher vom Fahrbahnrand anfahren und in den Straßenverkehr einfädeln.
    • auf Unebenheiten der Fahrbahn und auf Rutschgefahr bei Nässe und Glätte achten.
    • beim Passieren von parkenden Autos auf sich möglicherweise öffnende Autotüren achten.
    • beim Passieren von Ein- und Ausfahrten oder Garagen auf anfahrende Autos achten.
    • an Kreuzungen und Einmündungen Fahrtrichtungsänderungen durch Handzeichen anzeigen.
    • an Kreuzungen auf rechtsabbiegende Autos achten.
    • beim direkten Linksabbiegen einen sicheren Ablauf beachten (umsehen, Handzeichen geben, links einordnen, Gegenverkehr passieren lassen, in großem Bogen abbiegen).

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.