Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Arbeitsprozesse strukturieren und umsetzen“

Förderschule: Beruf und Arbeit 10-12 (Berufsschulstufe)
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Alltagskompetenz und Lebensökonomie Alltagskompetenz HTML
  • Lernbereich: Arbeitsprozesse strukturieren und umsetzen
  • Kompetenzerwartung: informieren sich über einen Arbeitsauftrag, indem sie
    • die Handführung zum Erlernen einer Handlungsfolge zulassen oder sich einem Handlungsmodell mit ihrem Blick zuwenden.
    • den demonstrierten, schriftlichen oder mündlichen Arbeitsauftrag aufnehmen und eine Vorstellung davon entwickeln.
    • bei Unklarheiten präzise und zielführende Fragen (z. B. zu Stückzahl, Termin für die Fertigstellung) an den Auftraggeber richten.
    • Recherchen zum Produkt, zu Arbeitsanleitungen oder Materialien durchführen.
    • im Team notwendige Arbeitsschritte, die zur Umsetzung des Auftrags notwendig sind, besprechen und beschreiben.
    • die einzelnen Arbeitsschritte im gemeinsamen Gespräch untereinander aufteilen.
  • Kompetenzerwartung: führen einen Arbeitsauftrag aus, indem sie
    • vorbereitetes Material in der vorgesehenen Weise verwenden (z. B. Trennen von großen und kleinen Schrauben).
    • eine Liste mit benötigten Materialien erstellen, diese mit den Beständen vergleichen und eine Stückliste für mögliche Besorgungen zusammenstellen.
    • die benötigten Materialien besorgen.
    • ihren Arbeitsplatz für die Durchführung ihres Arbeitsauftrags vorbereiten.
    • ihre arbeitsteiligen Aufgaben fachgerecht ausführen und bei Bedarf um Unterstützung bitten.
    • den aktuellen Arbeitsverlauf und -stand im Team reflektieren und besprechen.
    • ihre arbeitsteiligen Aufgaben ausdauernd zu Ende führen und die Teilergebnisse zu einem Endergebnis zusammenführen.
  • Kompetenzerwartung: reflektieren und bewerten die Durchführung eines Arbeitsauftrags, indem sie
    • zum Ende des Arbeitsauftrags eine positive oder negative Mimik zeigen.
    • die Durchführung des Arbeitsauftrags (z. B. mit Bildern, einem Bericht) dokumentieren.
    • ihr Endprodukt im Plenum präsentieren und den Arbeitsprozess beschreiben.
    • ihr Endprodukt nach objektiven und persönlichen Kriterien selbst bewerten und die Rückmeldungen aus dem Plenum annehmen.
    • Rückschlüsse aus der Reflexionsphase für folgende Arbeitsaufträge ziehen und dokumentieren.
Berufliche Orientierung HTML
  • Lernbereich: Arbeitsprozesse strukturieren und umsetzen
  • Kompetenzerwartung: informieren sich über einen Arbeitsauftrag, indem sie
    • die Handführung zum Erlernen einer Handlungsfolge zulassen oder sich einem Handlungsmodell mit ihrem Blick zuwenden.
    • den demonstrierten, schriftlichen oder mündlichen Arbeitsauftrag aufnehmen und eine Vorstellung davon entwickeln.
    • bei Unklarheiten präzise und zielführende Fragen (z. B. zu Stückzahl, Termin für die Fertigstellung) an den Auftraggeber richten.
    • Recherchen zum Produkt, zu Arbeitsanleitungen oder Materialien durchführen.
    • im Team notwendige Arbeitsschritte, die zur Umsetzung des Auftrags notwendig sind, besprechen und beschreiben.
    • die einzelnen Arbeitsschritte im gemeinsamen Gespräch untereinander aufteilen.
  • Kompetenzerwartung: führen einen Arbeitsauftrag aus, indem sie
    • vorbereitetes Material in der vorgesehenen Weise verwenden (z. B. Trennen von großen und kleinen Schrauben).
    • eine Liste mit benötigten Materialien erstellen, diese mit den Beständen vergleichen und eine Stückliste für mögliche Besorgungen zusammenstellen.
    • die benötigten Materialien besorgen.
    • ihren Arbeitsplatz für die Durchführung ihres Arbeitsauftrags vorbereiten.
    • ihre arbeitsteiligen Aufgaben fachgerecht ausführen und bei Bedarf um Unterstützung bitten.
    • den aktuellen Arbeitsverlauf und -stand im Team reflektieren und besprechen.
    • ihre arbeitsteiligen Aufgaben ausdauernd zu Ende führen und die Teilergebnisse zu einem Endergebnis zusammenführen.
  • Kompetenzerwartung: reflektieren und bewerten die Durchführung eines Arbeitsauftrags, indem sie
    • zum Ende des Arbeitsauftrags eine positive oder negative Mimik zeigen.
    • die Durchführung des Arbeitsauftrags (z. B. mit Bildern, einem Bericht) dokumentieren.
    • ihr Endprodukt im Plenum präsentieren und den Arbeitsprozess beschreiben.
    • ihr Endprodukt nach objektiven und persönlichen Kriterien selbst bewerten und die Rückmeldungen aus dem Plenum annehmen.
    • Rückschlüsse aus der Reflexionsphase für folgende Arbeitsaufträge ziehen und dokumentieren.
Technische Bildung HTML
  • Lernbereich: Arbeitsprozesse strukturieren und umsetzen
  • Kompetenzerwartung: informieren sich über einen Arbeitsauftrag, indem sie
    • die Handführung zum Erlernen einer Handlungsfolge zulassen oder sich einem Handlungsmodell mit ihrem Blick zuwenden.
    • den demonstrierten, schriftlichen oder mündlichen Arbeitsauftrag aufnehmen und eine Vorstellung davon entwickeln.
    • bei Unklarheiten präzise und zielführende Fragen (z. B. zu Stückzahl, Termin für die Fertigstellung) an den Auftraggeber richten.
    • Recherchen zum Produkt, zu Arbeitsanleitungen oder Materialien durchführen.
    • im Team notwendige Arbeitsschritte, die zur Umsetzung des Auftrags notwendig sind, besprechen und beschreiben.
    • die einzelnen Arbeitsschritte im gemeinsamen Gespräch untereinander aufteilen.
  • Kompetenzerwartung: führen einen Arbeitsauftrag aus, indem sie
    • vorbereitetes Material in der vorgesehenen Weise verwenden (z. B. Trennen von großen und kleinen Schrauben).
    • eine Liste mit benötigten Materialien erstellen, diese mit den Beständen vergleichen und eine Stückliste für mögliche Besorgungen zusammenstellen.
    • die benötigten Materialien besorgen.
    • ihren Arbeitsplatz für die Durchführung ihres Arbeitsauftrags vorbereiten.
    • ihre arbeitsteiligen Aufgaben fachgerecht ausführen und bei Bedarf um Unterstützung bitten.
    • den aktuellen Arbeitsverlauf und -stand im Team reflektieren und besprechen.
    • ihre arbeitsteiligen Aufgaben ausdauernd zu Ende führen und die Teilergebnisse zu einem Endergebnis zusammenführen.
  • Kompetenzerwartung: reflektieren und bewerten die Durchführung eines Arbeitsauftrags, indem sie
    • zum Ende des Arbeitsauftrags eine positive oder negative Mimik zeigen.
    • die Durchführung des Arbeitsauftrags (z. B. mit Bildern, einem Bericht) dokumentieren.
    • ihr Endprodukt im Plenum präsentieren und den Arbeitsprozess beschreiben.
    • ihr Endprodukt nach objektiven und persönlichen Kriterien selbst bewerten und die Rückmeldungen aus dem Plenum annehmen.
    • Rückschlüsse aus der Reflexionsphase für folgende Arbeitsaufträge ziehen und dokumentieren.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.