Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Seitennavigation springen, zum Inhalt springen
Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Sprechen“

Realschule: Spanisch 9
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Alltagskompetenz und Lebensökonomie Alltagskompetenz HTML
  • Lernbereich: Sprechen
  • Kompetenzerwartung: bewältigen gängige Alltagssituationen zu verschiedenen altersspezifischen Themenbereichen (u. a. Hotelreservierung, Planung von Reisen, Erlebnisberichte, Telefonate). Hierbei geht es vor allem um den direkten Austausch von Informationen (z. B. in einer Touristeninformation oder auf einer Polizeistation). Sie gehen in angemessener Form auf den Gesprächspartner ein (z. B. durch Nachfragen oder Zustimmen) und drücken dabei weitere Sprechabsichten aus (u. a. Vorlieben und Abneigungen mitteilen, Einigung erzielen, Vermutungen sowie Begründungen angeben oder Verbote aussprechen).
  • Kompetenzerwartung: äußern sich in kurzen Vorträgen zu alltäglichen Ereignissen und Themen aus dem erweiterten persönlichen Umfeld, ggf. mithilfe von Stichpunkten (z. B. charlas de cien segundos und Kurzreferate) oder auf der Basis von Bildmaterial (z. B. Personenbeschreibung oder Vorstellung eines Landes bzw. einer Region).
  • Kompetenzerwartung: berichten in einfachen Worten und kurzen Sätzen über persönliche Erlebnisse, Erfahrungen sowie über vergangene bzw. zukünftige Aktivitäten und Ereignisse (z. B. Reiseberichte, Anekdoten) und beschreiben in einfacher Form Orte, Personen und Gegenstände.
  • Kompetenzerwartung: drücken ihre eigene Meinung und Gefühle zu bestimmten Themen (z. B. Gebrauch moderner Medien oder Verkehrsmittel) in einfacher Form aus und reagieren situationsgerecht auf andere Äußerungen (z. B. ¡Es imposible!, ¿Qué me estás contando?, ¡Qué pena!).
Interkulturelle Bildung HTML
  • Lernbereich: Sprechen
  • Kompetenzerwartung: bewältigen gängige Alltagssituationen zu verschiedenen altersspezifischen Themenbereichen (u. a. Hotelreservierung, Planung von Reisen, Erlebnisberichte, Telefonate). Hierbei geht es vor allem um den direkten Austausch von Informationen (z. B. in einer Touristeninformation oder auf einer Polizeistation). Sie gehen in angemessener Form auf den Gesprächspartner ein (z. B. durch Nachfragen oder Zustimmen) und drücken dabei weitere Sprechabsichten aus (u. a. Vorlieben und Abneigungen mitteilen, Einigung erzielen, Vermutungen sowie Begründungen angeben oder Verbote aussprechen).
  • Kompetenzerwartung: äußern sich in kurzen Vorträgen zu alltäglichen Ereignissen und Themen aus dem erweiterten persönlichen Umfeld, ggf. mithilfe von Stichpunkten (z. B. charlas de cien segundos und Kurzreferate) oder auf der Basis von Bildmaterial (z. B. Personenbeschreibung oder Vorstellung eines Landes bzw. einer Region).
Kulturelle Bildung HTML
  • Lernbereich: Sprechen
  • Kompetenzerwartung: bewältigen gängige Alltagssituationen zu verschiedenen altersspezifischen Themenbereichen (u. a. Hotelreservierung, Planung von Reisen, Erlebnisberichte, Telefonate). Hierbei geht es vor allem um den direkten Austausch von Informationen (z. B. in einer Touristeninformation oder auf einer Polizeistation). Sie gehen in angemessener Form auf den Gesprächspartner ein (z. B. durch Nachfragen oder Zustimmen) und drücken dabei weitere Sprechabsichten aus (u. a. Vorlieben und Abneigungen mitteilen, Einigung erzielen, Vermutungen sowie Begründungen angeben oder Verbote aussprechen).
  • Kompetenzerwartung: äußern sich in kurzen Vorträgen zu alltäglichen Ereignissen und Themen aus dem erweiterten persönlichen Umfeld, ggf. mithilfe von Stichpunkten (z. B. charlas de cien segundos und Kurzreferate) oder auf der Basis von Bildmaterial (z. B. Personenbeschreibung oder Vorstellung eines Landes bzw. einer Region).
  • Kompetenzerwartung: berichten in einfachen Worten und kurzen Sätzen über persönliche Erlebnisse, Erfahrungen sowie über vergangene bzw. zukünftige Aktivitäten und Ereignisse (z. B. Reiseberichte, Anekdoten) und beschreiben in einfacher Form Orte, Personen und Gegenstände.
  • Kompetenzerwartung: drücken ihre eigene Meinung und Gefühle zu bestimmten Themen (z. B. Gebrauch moderner Medien oder Verkehrsmittel) in einfacher Form aus und reagieren situationsgerecht auf andere Äußerungen (z. B. ¡Es imposible!, ¿Qué me estás contando?, ¡Qué pena!).
Soziales Lernen HTML
  • Lernbereich: Sprechen
  • Kompetenzerwartung: bewältigen gängige Alltagssituationen zu verschiedenen altersspezifischen Themenbereichen (u. a. Hotelreservierung, Planung von Reisen, Erlebnisberichte, Telefonate). Hierbei geht es vor allem um den direkten Austausch von Informationen (z. B. in einer Touristeninformation oder auf einer Polizeistation). Sie gehen in angemessener Form auf den Gesprächspartner ein (z. B. durch Nachfragen oder Zustimmen) und drücken dabei weitere Sprechabsichten aus (u. a. Vorlieben und Abneigungen mitteilen, Einigung erzielen, Vermutungen sowie Begründungen angeben oder Verbote aussprechen).
  • Kompetenzerwartung: berichten in einfachen Worten und kurzen Sätzen über persönliche Erlebnisse, Erfahrungen sowie über vergangene bzw. zukünftige Aktivitäten und Ereignisse (z. B. Reiseberichte, Anekdoten) und beschreiben in einfacher Form Orte, Personen und Gegenstände.
  • Kompetenzerwartung: drücken ihre eigene Meinung und Gefühle zu bestimmten Themen (z. B. Gebrauch moderner Medien oder Verkehrsmittel) in einfacher Form aus und reagieren situationsgerecht auf andere Äußerungen (z. B. ¡Es imposible!, ¿Qué me estás contando?, ¡Qué pena!).
Sprachliche Bildung HTML
  • Lernbereich: Sprechen
  • Kompetenzerwartung: bewältigen gängige Alltagssituationen zu verschiedenen altersspezifischen Themenbereichen (u. a. Hotelreservierung, Planung von Reisen, Erlebnisberichte, Telefonate). Hierbei geht es vor allem um den direkten Austausch von Informationen (z. B. in einer Touristeninformation oder auf einer Polizeistation). Sie gehen in angemessener Form auf den Gesprächspartner ein (z. B. durch Nachfragen oder Zustimmen) und drücken dabei weitere Sprechabsichten aus (u. a. Vorlieben und Abneigungen mitteilen, Einigung erzielen, Vermutungen sowie Begründungen angeben oder Verbote aussprechen).
  • Kompetenzerwartung: äußern sich in kurzen Vorträgen zu alltäglichen Ereignissen und Themen aus dem erweiterten persönlichen Umfeld, ggf. mithilfe von Stichpunkten (z. B. charlas de cien segundos und Kurzreferate) oder auf der Basis von Bildmaterial (z. B. Personenbeschreibung oder Vorstellung eines Landes bzw. einer Region).
  • Kompetenzerwartung: berichten in einfachen Worten und kurzen Sätzen über persönliche Erlebnisse, Erfahrungen sowie über vergangene bzw. zukünftige Aktivitäten und Ereignisse (z. B. Reiseberichte, Anekdoten) und beschreiben in einfacher Form Orte, Personen und Gegenstände.
  • Kompetenzerwartung: drücken ihre eigene Meinung und Gefühle zu bestimmten Themen (z. B. Gebrauch moderner Medien oder Verkehrsmittel) in einfacher Form aus und reagieren situationsgerecht auf andere Äußerungen (z. B. ¡Es imposible!, ¿Qué me estás contando?, ¡Qué pena!).

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.