Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Natürliche Makromoleküle – Proteine und Kohlenhydrate “

Gymnasium: Chemie 12
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Bildung für Nachhaltige Entwicklung (Umweltbildung, Globales Lernen) HTML
  • Inhalt: Stärke und Cellulose: energetische Nutzung (Nahrungsmittel, Verbrennung, Biokraftstoff), stoffliche Nutzung (biotechnologische Umsetzung u. a. zu Glucose, Milchsäure, Polyhydroxybutansäure, Ethanol; Weiterverarbeitung u. a. zu Ethen)
  • Kompetenzerwartung: bewerten die Verwendung von Kohlenhydraten und Proteinen als Nahrungsmittel, Energieträger und Rohstoff für die Biotechnologie unter ökologischen, ökonomischen und ethischen Gesichtspunkten auch im Kontext der Nachhaltigkeit.
Gesundheitsförderung HTML
  • Inhalt: Stärke und Cellulose: energetische Nutzung (Nahrungsmittel, Verbrennung, Biokraftstoff), stoffliche Nutzung (biotechnologische Umsetzung u. a. zu Glucose, Milchsäure, Polyhydroxybutansäure, Ethanol; Weiterverarbeitung u. a. zu Ethen)
  • Kompetenzerwartung: bewerten die Verwendung von Kohlenhydraten und Proteinen als Nahrungsmittel, Energieträger und Rohstoff für die Biotechnologie unter ökologischen, ökonomischen und ethischen Gesichtspunkten auch im Kontext der Nachhaltigkeit.
Technische Bildung HTML
  • Inhalt: Stärke und Cellulose: energetische Nutzung (Nahrungsmittel, Verbrennung, Biokraftstoff), stoffliche Nutzung (biotechnologische Umsetzung u. a. zu Glucose, Milchsäure, Polyhydroxybutansäure, Ethanol; Weiterverarbeitung u. a. zu Ethen)
  • Kompetenzerwartung: bewerten die Verwendung von Kohlenhydraten und Proteinen als Nahrungsmittel, Energieträger und Rohstoff für die Biotechnologie unter ökologischen, ökonomischen und ethischen Gesichtspunkten auch im Kontext der Nachhaltigkeit.
Werteerziehung HTML
  • Kompetenzerwartung: bewerten die Verwendung von Kohlenhydraten und Proteinen als Nahrungsmittel, Energieträger und Rohstoff für die Biotechnologie unter ökologischen, ökonomischen und ethischen Gesichtspunkten auch im Kontext der Nachhaltigkeit.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.