Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Text- und Medienkompetenzen“

Gymnasium: Spanisch 11 (3. Fremdsprache)
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Kulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: erschließen und deuten literarische Texte unterschiedlicher Gattungen, dabei wenden sie einige Grundtechniken und Grundbegriffe der literarischen Interpretation teilweise selbständig an (z. B. Themen und Motive, Gattung, Form, Erzählperspektive, Personencharakterisierung).
  • Kompetenzerwartung: entnehmen authentischen Hör-/Hörsehtexten (TV-Nachrichten, Audio- und Video-Podcasts, Dokumentar- und Spielfilmen) mit komplexerer Thematik wichtige inhaltliche und formale Informationen und erkennen einige wesentliche filmische Gestaltungsmittel in ihrer Wirkung.
  • Kompetenzerwartung: erleben bei der intensiven Auseinandersetzung mit literarischen Texten und Filmen auch deren unmittelbare emotionale und ästhetische Wirkung, äußern spontan ihre Gedanken und Gefühle hierzu und reflektieren eigene Einstellungen und Fragen zu ethischen Werten in altersgemäßer Weise.
  • Kompetenzerwartung: gestalten komplexere, auch literarische Texte kreativ um (z. B. Füllen von Leerstellen in Texten, Änderung der Textart oder Perspektive) und erstellen selbständig eigene Texte.
  • Kompetenzerwartung: stellen Querbezüge zwischen literarischen Texten und ihrem historischen, landeskundlichen und zeitgeschichtlichen Kontext her.
  • Kompetenzerwartung: erschließen und analysieren weitgehend differenziert umfangreichere, authentische argumentative, expositorische und einfache wissenschaftliche Sachtexte nach Inhalt, Aufbau, Aussage, Autorintention, Argumentationsstruktur und ihrer Wirkung; dabei erfassen sie die grundlegenden sprachlichen und stilistischen Gestaltungsmittel in ihrer Bedeutung für die Aussageabsicht.
Berufliche Orientierung HTML
  • Kompetenzerwartung: verfassen für private, studienbezogene und berufliche Zwecke relevante Texte (Bewerbungsschreiben, Lebenslauf) und beachten die für die jeweilige Textsorte geltenden sprachlichen und formalen Konventionen.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.