Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Bildnerische Auseinandersetzung mit Wirklichkeit und Fantasie“

Realschule: Kunst 5
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Alltagskompetenz und Lebensökonomie Alltagskompetenz HTML
  • Lernbereich: Bildnerische Auseinandersetzung mit Wirklichkeit und Fantasie
Kulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: versetzen sich in eine geschilderte Situation aus fantasieanregenden Vorlagen (z. B. Gedichte, Märchen, Musik) und filtern aus ihr bildwirksame Motive, die sie mit einfachen bildnerischen Mitteln darstellen.
  • Kompetenzerwartung: gestalten ihre Bilder, Objekte und Spielszenen so, dass Gestaltungsabsicht und Bildaussage aus der eigenen Erlebnis- oder Fantasiewelt für den Betrachter erkennbar sind. Dabei setzen sie unterschiedliche Materialien, Techniken und Verfahren (z. B. das Mischen von Farben, einen unterschiedlichen Farbauftrag, vielfältige grafische und druckgrafische Spuren, das Montieren von Materialien) ein, um ihren persönlichen Ausdruck zu erweitern.
  • Kompetenzerwartung: setzen Körpersprache (Mimik, Gestik, Haltung) und Bewegung in verschiedenen Spielformen (z. B. Pantomime, situationsabhängige Spielanlässe) bewusst ein, um sie als Mittel der persönlichen Darstellung und der Kommunikation zu erfahren.
  • Kompetenzerwartung: beschreiben mit einfachen Fachbegriffen die Gestaltung und die Bildwirkung von selbst erstellten Arbeiten und von Ergebnissen der Mitschülerinnen und Mitschüler und äußern sich wertschätzend.
  • Inhalt: Gegenstand:
    eigene Erlebniswelt der Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung regionaler Besonderheiten, Träume und Wunschvorstellungen, Illustrationen zu fantasieanregenden Vorlagen (z. B. Gedichte, Märchen, Musik), verschiedene Spielformen (z. B. Stimmungen darstellen)
  • Kompetenzerwartung: nehmen Personen, Objekte, Tiere und Phänomene aus ihrer Umwelt bewusst wahr und stellen deren charakteristische Eigenschaften mit ihrer eigenen Bildsprache dar, um sich durch das bildnerische Gestalten persönlich auszudrücken.
Soziales Lernen HTML
  • Kompetenzerwartung: setzen Körpersprache (Mimik, Gestik, Haltung) und Bewegung in verschiedenen Spielformen (z. B. Pantomime, situationsabhängige Spielanlässe) bewusst ein, um sie als Mittel der persönlichen Darstellung und der Kommunikation zu erfahren.
Sprachliche Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: beschreiben mit einfachen Fachbegriffen die Gestaltung und die Bildwirkung von selbst erstellten Arbeiten und von Ergebnissen der Mitschülerinnen und Mitschüler und äußern sich wertschätzend.
Werteerziehung HTML
  • Kompetenzerwartung: beschreiben mit einfachen Fachbegriffen die Gestaltung und die Bildwirkung von selbst erstellten Arbeiten und von Ergebnissen der Mitschülerinnen und Mitschüler und äußern sich wertschätzend.
Interkulturelle Bildung HTML
  • Inhalt: Gegenstand:
    eigene Erlebniswelt der Schülerinnen und Schüler unter Berücksichtigung regionaler Besonderheiten, Träume und Wunschvorstellungen, Illustrationen zu fantasieanregenden Vorlagen (z. B. Gedichte, Märchen, Musik), verschiedene Spielformen (z. B. Stimmungen darstellen)

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.