Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Bildende Kunst“

Realschule: Kunst 9
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Interkulturelle Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: ordnen Werke bedeutender Maler aus wichtigen Strömungen des 19. Jh. (Klassizismus, Romantik, Realismus, Impressionismus, Wegbereiter der Moderne) aufgrund der Analyse von kulturgeschichtlichen Hintergründen, Zielen und Stilmerkmalen begründet in den kulturhistorischen Kontext ein.
  • Kompetenzerwartung: analysieren (u. a. in Ausstellungen, bei Atelierbesuchen) Bildinhalte und Bildaussagen der Malerei verschiedener Epochen (z. B. zum Verhältnis Mensch und Natur) auch vergleichend mithilfe der systematischen Bildanalyse. Sie entwickeln aus ihren Erkenntnissen eigene Stellungnahmen und wenden die beobachteten Gestaltungsprinzipien in eigenen bildnerischen Arbeiten an.
Kulturelle Bildung HTML
  • Inhalt: Gegenstand:
    Werke, Künstlerpersönlichkeiten, Stilmerkmale und kultureller Kontext der folgenden Epochen/stilbildenden Strömungen der Malerei:
    Klassizismus (Jacques-Louis David), Romantik (Caspar David Friedrich, William Turner, Eugène Delacroix) und Realismus (Adolph von Menzel, Gustave Courbet, Wilhelm Leibl), Impressionismus (Edgar Degas, Claude Monet, Pierre Auguste Renoir, Max Liebermann), Wegbereiter der Moderne (Paul Cézanne, Paul Gauguin, Vincent van Gogh)
  • Kompetenzerwartung: ordnen Werke bedeutender Maler aus wichtigen Strömungen des 19. Jh. (Klassizismus, Romantik, Realismus, Impressionismus, Wegbereiter der Moderne) aufgrund der Analyse von kulturgeschichtlichen Hintergründen, Zielen und Stilmerkmalen begründet in den kulturhistorischen Kontext ein.
  • Kompetenzerwartung: analysieren (u. a. in Ausstellungen, bei Atelierbesuchen) Bildinhalte und Bildaussagen der Malerei verschiedener Epochen (z. B. zum Verhältnis Mensch und Natur) auch vergleichend mithilfe der systematischen Bildanalyse. Sie entwickeln aus ihren Erkenntnissen eigene Stellungnahmen und wenden die beobachteten Gestaltungsprinzipien in eigenen bildnerischen Arbeiten an.
  • Kompetenzerwartung: arbeiten im Rahmen einer anschaulichen und aussagekräftigen Präsentation als komplexe Gestaltungsaufgabe zentrale Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Bildwerken verschiedener Epochen heraus, indem sie die Fachbegriffe der systematischen Bildbetrachtung verwenden.
Medienbildung/Digitale Bildung HTML
  • Kompetenzerwartung: arbeiten im Rahmen einer anschaulichen und aussagekräftigen Präsentation als komplexe Gestaltungsaufgabe zentrale Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Bildwerken verschiedener Epochen heraus, indem sie die Fachbegriffe der systematischen Bildbetrachtung verwenden.
Werteerziehung HTML
  • Inhalt: Gegenstand:
    Werke, Künstlerpersönlichkeiten, Stilmerkmale und kultureller Kontext der folgenden Epochen/stilbildenden Strömungen der Malerei:
    Klassizismus (Jacques-Louis David), Romantik (Caspar David Friedrich, William Turner, Eugène Delacroix) und Realismus (Adolph von Menzel, Gustave Courbet, Wilhelm Leibl), Impressionismus (Edgar Degas, Claude Monet, Pierre Auguste Renoir, Max Liebermann), Wegbereiter der Moderne (Paul Cézanne, Paul Gauguin, Vincent van Gogh)

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.