Lehrplan PLUS

Direkt zur Hauptnavigation springen, zur Servicenavigation springen, zur Seitennavigation springen, zu den Serviceboxen springen, zum Inhalt springen

Ergänzende Informationen zum Lernbereich „Musik – Mensch – Zeit“

Förderschule: Musik 5
Übergreifende Ziele
Thema Datentyp Zuordnung zum Lehrplan
Kulturelle Bildung HTML
  • Inhalt: bekannte Werke von W. A. Mozart (z. B. Eine kleine Nachtmusik, Türkischer Marsch; Zauberflöte oder Entführung aus dem Serail), ggf. in Ausschnitten
  • Inhalt: Streichinstrumente (z. B. Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass); Aspekte des Vergleichs (z. B. Bezeichnungen, Klangeigenschaften, Aufbau, Spielweise)
  • Kompetenzerwartung: hören bewusst Alltagsgeräusche (z. B. Baustellen- und Straßenlärm, Natur- und Tiergeräusche) und Musik in der Öffentlichkeit (z. B. Straßenmusik, übende Nachbarn), um Wirkungen auf die Wahrnehmenden zu beschreiben.
  • Kompetenzerwartung: beschreiben und vergleichen ihren Lebensalltag mit den Alltagserfahrungen des jungen W. A. Mozart (z. B. Reisen, familiäre Situation), um Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszustellen und individuelle Zugänge zum Komponisten anzubahnen.
  • Kompetenzerwartung: erkennen zentrale musikalische Motive beim Hören ausgewählter Werke von W. A. Mozart wieder.
  • Kompetenzerwartung: identifizieren und vergleichen einzelne Streichinstrumente, auch beim Hören eines Werkes.
Sprachliche Bildung HTML
  • Inhalt: Streichinstrumente (z. B. Geige, Bratsche, Cello, Kontrabass); Aspekte des Vergleichs (z. B. Bezeichnungen, Klangeigenschaften, Aufbau, Spielweise)
  • Kompetenzerwartung: hören bewusst Alltagsgeräusche (z. B. Baustellen- und Straßenlärm, Natur- und Tiergeräusche) und Musik in der Öffentlichkeit (z. B. Straßenmusik, übende Nachbarn), um Wirkungen auf die Wahrnehmenden zu beschreiben.
  • Kompetenzerwartung: drücken ihre assoziierten Empfindungen beim abstrakten Zeichnen oder Malen von Bildern zu Musikstücken durch die Verwendung verschiedener Farben aus und erklären ihre Ergebnisse.
  • Kompetenzerwartung: beschreiben und vergleichen ihren Lebensalltag mit den Alltagserfahrungen des jungen W. A. Mozart (z. B. Reisen, familiäre Situation), um Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszustellen und individuelle Zugänge zum Komponisten anzubahnen.
  • Kompetenzerwartung: identifizieren und vergleichen einzelne Streichinstrumente, auch beim Hören eines Werkes.
Soziales Lernen HTML
  • Kompetenzerwartung: beschreiben und vergleichen ihren Lebensalltag mit den Alltagserfahrungen des jungen W. A. Mozart (z. B. Reisen, familiäre Situation), um Gemeinsamkeiten und Unterschiede herauszustellen und individuelle Zugänge zum Komponisten anzubahnen.

Ergänzende Informationen sind nicht Bestandteil des Lehrplans.